Über mich

Meine eigene Verbundenheit zur Natur ist durch meine Arbeit als Erzieherin im Waldkindergarten noch intensiver geworden. Jeden Tag draußen, bei Wind und Wetter, Regen und Sonnenschein, Hitze und Kälte. Mit Blick auf die Kinder, welche oft ein ganz anderes Gespür für den Zauber in der Natur haben.

Sie haben mich nach und nach gelehrt, den Wald, die Bäume und Pflanzen mit anderen Augen wahrzunehmen und ein tief in mir verborgenes Interesse zu wecken. Meine Weiterbildung zur Wild- und Heilkräuterpädagogin hat all dies noch verstärkt.

Meine Ohren haben wieder lauschen gelernt, meine Nase all die erdigen, blumigen und frischen Gerüche wahrgenommen. Erinnerungen an meine eigene Kindheit, in der wir jede freie Minute durch die Natur gestreift sind, Hütten gebaut haben und barfuß oder in Gummistiefeln durch den Bach gestapft sind.

Mit offenem Herzen und der wiedererwachten Fantasie bekommen die Bäume Gesichter, wohnen unter den Wurzeln wieder Zwerge, schweben Elfen und Feen durch die rauschenden Blätter der sich im Wind wiegenden Bäume.

Meine Sammelleidenschaft ist wiedererwacht. So viele Bucheckern, so schöne Rindenstücke und knorrige Äste. Die Eicheln tragen Hütchen und wollen auch gerne mitgenommen werden. Zu Hause in meiner kleinen Werkstatt entstehen dann daraus kleine Wesenheiten wie Zwerge, Elfen und Naturgeister.

Jede ist einzigartig und mir erscheint es, als hätten sie alle eine Seele und könnten Geschichten erzählen, wenn man nur aufmerksam genug hinhört.

2011-2012 immerheiser & friends